Unsere Arbeit

Evangelisationsversammlungen

Click here to watch video.

Wir organisieren Evangelisationsversammlungen in Ostafrika, wo viele Menschen errettet, geheilt und von dämonischen Mächten und Hexerei befreit werden. Vereinzelte Versammlungen werden durch mittels Online-Übertragungen durchgeführt, die riesige Menschenmengen erreichen. Der Übersetzer steht neben dem Bildschirm und interpretiert Davids Predigt in Echtzeit. Zudem ist es erstaunlich wie Gott stark durch Heilung und Befreiung wirkt. Die Distanz ist überhaupt kein Hindernis für den geistlichen Raum. Nach den Versammlungen geben wir den Menschen, die im Geist von neuem Geboren wurden einen Basiskurs (Unseren GAM Christian Foundational Course), der eine Woche dauert um sie im Glauben zu stärken.

Die Türen sind weit offen

Wir sind nun offiziell in Tansania als Gospel Alive Ministries Afrika registriert. Die Regierung Tansanias anerkennt unseren Dienst mit grosser Wertschätzung und dankte uns für die humanitäre Arbeit und auch für die spirituelle Arbeit,

die wir in diesem Land leisten. Das gibt uns einen grossen Vorteil beim Verbreiten des Evangeliums. Wir haben ausserdem einen Sitz am jährlichen "Central Government Meeting", in Dodoma dem Hauptsitz wo wir das Dach der Pfingstdenomination in Arusha repräsentieren. Die Regierung Tansanias akkreditiert und anerkennt zudem die verschiedenen Kurse, die wir in unseren Bibelschulen anbieten (zertifizierte Diplome, Bachelor- und Masterabschluss)

Die Türen sind nun weit geöffnet um hunderte von Menschen in das Königreich Gottes zu befördern.

Wir haben zudem ein williges und zuverlässiges Team, dass so hingegeben ist, dass sie ihr Leben riskieren. Bitte betet, dass Gott uns die Finanzen ermöglicht, welche im Moment das einzige Hindernis darstellen.

 

Bibelschulen

Wir etablieren mobile GAM Bibelschulzentren in Tansania (bisher in Arusha. Dodoma und Karagwe-Bukoba, Babati.) Die meisten ostafrikanischen Regierungen verlangen mindestens ein Diplom für Pastoren und christliche Arbeiter, um ihre Mission weiterzuführen oder sie müssen aufhören.

Wir mieten ein Gebäude für unsere Bibelschulen und können es so auf Tiefkosten-Basis führen, was dreimal günstiger ist als ein Campus.

Das bedeutet auch, dass die Studenten nicht dort leben müssen und zu ihren Familien Nachhause können über Nacht und viele Vorteile hat.

Wir bieten ein Zertifikatskurs, Diplomkurs, Bachelorabschlusskurs und ein Masterabschlusskurs an. Wir benutzen dabei ein Kurrikulum einer amerikanischen Bibelschule, wo einer unserer Direktoren aus Afrika sein Doktorat erlangte. Wir integrieren zudem unser eigenes Lernmaterial. Alle unsere GAM Schulen und Kurse sind von der Regierung anerkannt. Afrika hat ein grosses Bedürfnis nach fundierter Bibelkenntnis.

Widow projects

Maisgeschäft
Wir haben jetzt einen sehr effektiven Weg gefunden wie Witwen ein bestehendes Geschäft etablieren können. Es gibt viele Witwen, die ihr Geld mit Prostitution verdienen, weil sie verzweifelt zu überleben versuchen. Wir geben ihnen einen grossen Sack Mais mit einem Verkaufsstand. Sie behalten dabei die Hälfte des Mais für sich selbst und die zweite Hälfte verkaufen sie auf dem Markt und kaufen weitere Säcke Mais (oder ein andere Produkt). Das ist eine Investition, die sie mit einem lebenslänglichen Geschäft versorgt und somit ein kontinuierliches Einkommen ermöglicht. Es wird ihre Kinder ernähren und sie von der Prostitution bewahren. Es stärkt ausserdem ihren Selbstwert hinsichtlich ihrer Lebensführung wessen sie bisher komplett beraubt worden sind. Wir haben viele Witwen auf der Warteliste.

Geflügelgeschäft
Wir geben den Witwen auch vier Hühner und ein Hahn, sodass sie die Eier verkaufen können und mehr Hühner produzieren können. Das ist ein lebensverändernder Faktor für jede einzelne Witwe, die das Privileg bekommt diesen Segen zu empfangen.

Essensverteilung
Wir verteilen Mais oder Reis usw. an verzweifelte Witwen.

 

GAM Afrika TV

1.     Sonntag des Monats: Evangelium

2.     Sonntag des Monats: Jugend

3.     Sonntag des Monats: Biblische Lehre

4.     Sonntag des Monats: Fragen und Antworten (des Monats)

5.     Sonntag des Monats: Workshop

Um 19 Uhr (Tansania Zeitzone) jeden Sonntag in Swahili

Youtube channel

Mentoring Churches

UGANDA

Click the image to see the bigger picture.

TOGO